18
Sep
0 Keine Kommentare

Unsere Top 5 der Onlineshop-Ideen

Auch diese Woche heißt es wieder: With a little help from my friends! Spreepixel greift dieses Mal praktische Onlineshop-Ideen auf, die Kunden des eigenen E-Commerce-Unternehmens das Einkaufserlebnis einfacher, sicherer oder komfortabler machen. Shopbetreiber steigern so Kundenzufriedenheit und Vertrauen in ihr Geschäft. Hier kommt also unsere Top 5 der Onlineshop-Ideen für mehr Erfolg!

blog_platz_5_onlineshop_ideen

Platz 5 – Tracking als Optimierungsgrundlage

Unsere erste Onlineshop-Idee bringt zwar nicht direkt mehr Erfolg, ist aber ein elementarer Schritt zur anschließenden Optimierung des eigenen Shops. Die Rede ist vom Tracking, oder zu Deutsch: dem Erfassen von Besucherströmen und Konsumentenverhalten. Was nutzen die besten Onlineshop-Ideen und die Investition eines Marketing-Budgets, wenn aus den Besuchern keine Käufer werden oder der Warenkorb doch nicht voller wird? Was zu Zeiten der Ladengeschäfte noch schwierig war, wird dank neuester Technik zum unumgänglichen Instrument für jeden Onlinehändler.

Dabei helfen zum Beispiel Programme wie Google Analytics: Dank dieser kostenlosen Software können Besucherströme, Verweildauern und viele weitere nützliche Daten der Kunden zusammengetragen werden. So kann nachvollzogen werden, an welchem Punkt der Kunde vor dem Kauf abspringt oder wie viele Käufer tatsächlich durch den Link im Facebook-Profil auf die Shop-Site gelangt sind.

Ganz andere Daten liefert beispielsweise Hotjar. Hier werden mit Heatmaps Scroll- und Klickverhalten sowie Cursorbewegungen dargestellt und zeigen so Probleme auf, die beispielsweise durch intuitiveres Webdesign gelöst werden können.

Unsere erste Onlineshop-Idee schafft also durch ausreichende Datenermittlung die Grundlage für weitere Verbesserungen!

blog_platz_4_onlineshop_ideen

Platz 4 – SSL-Verschlüsselung für mehr Sicherheit

Skandale um versehentlich veröffentlichte Daten beleben das Thema der Sicherheit im Internet regelmäßig neu. So achten auch Kunden immer mehr auf den vertraulichen Umgang mit Kontonummer und anderen Informationen. Deshalb befasst sich unsere nächste Onlineshop-Idee mit erhöhter Datensicherheit.

Hierzu kann der eigene Shop ganz leicht mit einer SSL-Verschlüsselung arbeiten. Diese stellt eine Sicherheitsmaßnahme dar, die mittels Abfrage eines zusätzlichen Zertifikats für mehr Schutz bei der Datenübermittlung sorgt. So kann bei den eigenen Kunden ganz leicht mehr Vertrauen geschaffen werden, wenn auf eine SSL-Verschlüsselung gesetzt wird.

Vor Umsetzung dieser Onlineshop-Idee lohnt sich allerdings der Vergleich verschiedener Anbieter: Nicht nur gibt es unterschiedliche Modelle des hilfreichen Schutzes, auch die Anbieter (zum Beispiel RapidSSL) selbst warten mit variierenden Leistungsmerkmalen und Produkten auf.

blog_platz_3_onlineshop_ideen

Platz 3 – Zertifikate für sich sprechen lassen

Zu groß ist die Anzahl der Online-Betrüger geworden – deshalb zahlt sich bei unserer nächsten Onlineshop-Idee Vertrauen aus. Dafür sorgen entsprechende Qualitäts-Zertifikate von Dritt-Anbietern. Shopbetreiber signalisieren Ihren Kunden mit institutionalisierten Gütesiegeln, dass im eigenen Shop nichts schief gehen kann.

Eines der wohl bekanntesten Beispiele ist Trusted Shops. Bei diesem Verfahren muss der eigene Onlinehandel eine Reihe vorgefertigter Qualitätskriterien erfüllen, um sich mit dem bekannten Siegel schmücken zu können. Der Kunde wiederum kann sich auf die Prüfroutine verlassen und bedenkenlos shoppen. Ein vergleichbarer Anbieter zur Umsetzung dieser Onlineshop-Idee ist zum Beispiel Ekomi. Meist lassen sich auch noch weitere Dienstleistungen wie ein Kundenbewertungssystem zum eigentlichen Siegel hinzubuchen.

blog_platz_2_onlineshop_ideen

Platz 2 – Icons statt wortreicher Erklärungen nutzen

Warum viele Worte Text, wenn ein kleines Bild viel mehr und dazu noch kürzer aussagen kann? Genau diese Überlegung steckt hinter unserem zweiten Platz der Onlineshop-Ideen. Icons sind kleine, meist stilisierte, Bildchen, die einen bestimmten Sachverhalt ausdrücken sollen. Der große Vorteil: Durch das Nutzen vertrauter Symbole oder einfacher Piktogramme versteht jeder Kunde sehr schnell, was gemeint ist. Zudem sorgen die kleinen Bildchen für visuelle Auflockerung des Shopdesigns.

Also lieber einen kleinen Einkaufskorb statt des Wortes „Warenkorb“ oder einen Briefumschlag als Button für den E-Mail-Versand. Auch bei den Produkten kann diese Onlineshop-Idee praktisch sein: Wiederkehrende Artikel-Eigenschaften lassen sich hier ebenfalls durch Icons darstellen, um den Kunden einen schnellen und leichten Vergleich zu ermöglichen. Der eigentliche Produkttext hingegen bietet dann Raum für die Details.

blog_platz_1_onlineshop_ideen

Platz 1 – Auch unterwegs überzeugen mit Responsive Design

Der Trend reißt nicht ab: Google hatte mit seinem Update des Such-Algorithmus vorweggenommen, was längst Realität geworden ist: Immer mehr Kunden greifen zum Shoppen im Internet auf ihr Smartphone zurück. Nicht ohne Grund setzte auch Shopware 5 völlig auf responsive Design, fordert aber dennoch Feintuning bei der Anpassung für mobile Geräte.

Unser erster Platz der Onlineshop-Ideen will also davor bewahren, viel Potenzial zu verschenken: Zu gering ist die Toleranz der Nutzer, wenn die Anordnung von Bannern, Slidern und anderer Elemente nicht entsprechend angepasst ist oder wichtige Buttons nicht ausgelagert werden.

Die Usability als Kern der Nutzererfahrung des Kunden ist hier umso wichtiger, um nicht nur problemloses, sondern komfortables Einkaufen zu ermöglichen. Daher also unser Platz 1 der Onlineshop-Ideen für mehr Erfolg!

Christoph Rodak

Christoph Rodak

Nach jahrelanger Erfahrung im Shopdesign gründete Christoph Rodak die Mosta Media GmbH und die Webdesign Agentur Spreepixel. Mit zwei wachen Augen auf den rasanten Alltag im E-Commerce informiert unser Geschäftsführer über Neuigkeiten und gibt Tipps zur Shop-Optimierung.

More Posts

Follow Me:
LinkedIn