24
Apr
0 Keine Kommentare

Unterstützung im Front-End Bereich.

Seit April diesen Jahres verstärkt Steven Matz unser Team. Mit seinem Know-How wird er uns im Bereich Front-End-Entwicklung und Support unterstützen.

Steckbrief
Name: Steven Matz
Alter: 26 Jahre
Position: Front-End-Entwicklung und Support
– 14 Monate Erfahrung im Front-End-Bereich
– 5 Jahre Programmierer von Endkundenlösungen

Hallo Steven, wir möchten dich gern unseren Lesern vorstellen. Fangen wir doch kurz mit deiner Ausbildung an.

Gerne. Nach der 12. Klasse an der Akademie für internationale Bildung habe ich mich für eine Ausbildung zum Anwendungsentwickler entschieden. Damit bin ich von den Schwerpunkten Psychologie und Pädagogik aus meiner Schulzeit zur Desktopentwicklung in C# gewechselt. Parallel zur Ausbildung habe ich noch das Entrepreneur’s Skill Certificate der Österreichischen Wirtschaftskammer absolviert. Da habe ich ganz autodidaktisch viel über Strukturen der Wirtschaft, Steuerrecht für Unternehmen und Marketing gelernt.

Wie war dein Einstieg in das Berufsleben?

Meine ersten Erfahrungen habe ich in der E-Commerce Agentur Sell-it-Smart gesammelt. Dort war ich als Frontend-Entwickler tätig und habe meine Affinität für Web-Entwicklung entdeckt. Nach 14 Monaten nahm ich die Abfahrt vom Sell-it-Smart-Highway, um ganz unerwartet wieder in der Desktopentwicklung zu landen. Also dem großen Thema meiner Berufsausbildung.

Wo genau war das?

Fünf Jahre habe ich freiberuflich Software für Kleintier-Praxen programmiert. Da ging es hauptsächlich darum, Lösungen für Endkunden zu finden. Ich muss aber sagen, dass mich die Desktopentwicklung nie wirklich gefesselt hat. Also habe ich immer versucht über den Tellerrand zu schauen. So habe ich nebenbei noch eine Einführung in die mobile Entwicklung von Cross-Plattform-Lösungen erhalten. Bis ich schließlich bei Spreepixel gelandet bin.

Und wie kamst du zu Spreepixel?

Als der Geschäftsführer von Spreepixel, Christoph Rodak, eines Tages das Bat-Signal an die Treptowers projiziert hat, musste ich diesem Hilferuf einfach folgen. Also habe ich mein HTML-Cape umgeschnallt und bin losgeflogen 😉

Ein guter Überblick. Was fasziniert dich an deinem Beruf?

In einem unglaublichen Meer aus Möglichkeiten zu schwimmen, in dem viele Wege zum Erfolg führen. So kann ich ständig neue Lösungsansätze versuchen, um etwas Unglaubliches quasi aus dem Nichts zu erschaffen. Außerdem finde ich gut, dass ich in meiner Job-Suche völlig ungebunden bei der Ortswahl bin. Ich kann praktisch überall auf der Welt arbeiten.

Sicherlich brauchst du auch einmal eine Schaffenspause. Womit beschäftigst du dich außerhalb von Spreepixel?

Spreepixel voranzubringen steht für mich momentan absolut im Vordergrund. Meine Freizeit verbringe ich beim Sport, wo ich die restliche Energie aus meinen Akkus quetsche. So versuche ich auch, mich für den schnelllebigen Alltag im Web fit zu halten.

Danke für das Gespräch, Steven!

Christoph Rodak

Christoph Rodak

Nach jahrelanger Erfahrung im Shopdesign gründete Christoph Rodak die Mosta Media GmbH und die Webdesign Agentur Spreepixel. Mit zwei wachen Augen auf den rasanten Alltag im E-Commerce informiert unser Geschäftsführer über Neuigkeiten und gibt Tipps zur Shop-Optimierung.

More Posts

Follow Me:
LinkedIn